Coronavirus-Diagnostik (Covid-19)

Die epidemiologische Situation das neue SARS-CoV-2 Virus betreffend unterliegt aktuell einer großen Dynamik. Für stets aktuelle Informationen verweisen wir daher auf die Homepage des Robert Koch Instituts.

18.11.2020: die Ausnahmekennziffer 32006 muss nicht mehr auf den Auftragsscheinen vor die SARS-CoV-2 PCR vermerkt werden. Die Teste laufen grundsätzlich außerhalb des Labor-Budgets.

15.02.2021: es gibt eine neue TRBA 255 "Arbeitsschutz beim Auftreten von nicht impfpräventablen respiratorischen Viren mit pandemischem Potenzial im Gesundheitsdienst" als Ergänzung zur TRBA 250

Aktuelle Informationen zur Corona-Teststrategie, zur Impfung und weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen siehe hier

Wegen der Coronavirus-Pandemie werden auch 2021 zunächst alle Seminare online durchgeführt.

Hygiene in der Arztpraxis
30.06.2021

Medizinprodukte sicher betreiben und anwenden
07.07.2021

Allergiediagnostik
14.07.2021

Weitere Veranstaltungen

Personalschulungen

Für die Qualitätssicherung und die einwandfreie Produktionshygiene ist sachkundiges, motiviertes und geschultes Personal sehr wichtig. Wir bieten Personalschulungen über Lebensmittelhygiene sowie die Folgebelehrung nach Infektionsschutzgesetz an.

Schulung über Lebensmittelhygiene

Nach VO (EG) 852/2004 ist eine jährliche Schulung der Mitarbeiter in Lebensmittel verarbeitenden Betrieben über Lebensmittelhygiene durchzuführen. In den Schulungen werden sowohl Fachwissen als auch Berichte aus der Praxis interessant, leicht verständlich und ansprechend vermittelt. Hier können Fragen aus dem Arbeitsalltag gestellt und diskutiert werden. Die Schulungsinhalte, wie mikrobiologische Grundlagen, Betriebshygiene, einschließlich Reinigung und Desinfektion, Personalhygiene und die Grundlagen des HACCP-Konzeptes (Hazard Analysis and Critical Control Point), können individuell an den Betrieb angepasst werden.

Die Erfolgskontrolle der Schulung wird durch Fragebögen ermittelt und statistisch ausgewertet. Jeder Schulungsteilnehmer erhält ein Schulungszertifikat. Die Inhalte der Schulung sind in einer Hygienefibel, die der Betrieb nach der Schulung erhält, übersichtlich zusammengefasst.

Die Personalschulungen führen wir gerne bei Ihnen im Betrieb durch oder in einem Schulungsraum in unserem Hause.

Folgebelehrung nach IfSG

Jede Mitarbeiterin und Mitarbeiter in einem Lebensmittel verarbeitenden Betrieb muss entweder ein Gesundheitszeugnis nach Bundesseuchengesetz (gültig bis 2001) oder eine Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt nach Infektionsschutzgesetz 2001 (IfSG) besitzen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die kein Gesundheitszeugnis besitzen, müssen an der jährlichen Folgebelehrung nach § 43 IfSG teilnehmen. Die mündlichen und schriftlichen Folgebelehrungen werden von uns durchgeführt. Jedem Teilnehmer wird eine Bescheinigung und eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt.

Wir können Ihnen die Folgebelehrung nach IfSG als kostepflichtiges Online-Seminar mit Erfolgskontrolle anbieten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

Birgit Risch
Tel. 0721 6277-600
birgit.risch(∂)labor-karlsruhe.de

Registrierte Benutzer klicken bitte hier um die Schulung online zu absolvieren. Dabei bitte folgende Punkte beachten:

  • Bitte Firefox benutzen - in veralteten Browsern wie Internet Explorer kann es zu Fehlern bei der Nutzung kommen.
  • Bitte zunächst den vereinbarten Benutzernamen und das Passwort eingeben.
  • Arbeiten Sie dann die Präsentation durch. Dabei gibt es keine zeitliche Begrenzung, Sie können in Ruhe lesen, vor und zurück blättern.
  • Am Ende klicken Sie bitte den Link zur Erfolgskontrolle und bearbeiten alle 11 Fragen.
  • Wenn Sie mindestens 8 Fragen richtig beantwortet haben, werden Sie über einen Link weitergeleitet und können Ihr Zertifikat für den Arbeitgeber drucken.
  • Sollten Sie die Erfolgskontrolle nicht auf Anhieb bestanden haben, können Sie die Schulung beliebig oft wiederholen.

 

Seite drucken