Wichtige Information:
Die „Gesundheitsuntersuchung“ (GOP 01732) beinhaltet ab 1.April 2019 als Laboranalysen zusätzlich die Bestimmung von HDL- und LDL-Cholesterin sowie der Triglyzeride. Der Check-up ist nun nur noch alle 3 Jahre möglich. Die Vergütung für die Praxis hat sich auf 34,63 € erhöht. Bei allen Versicherten, bei denen der letzte Check-up im Jahr 2017 stattgefunden hat, ist die Wiederholungsuntersuchung bis 30.09.19 möglich. Das vordefinierte Profil in der Laborgemeinschaft haben wir bereits entsprechend angepasst. Falls Ihre persönlichen Profile diesbezüglich noch einer Überarbeitung bedürfen, nehmen Sie bitte hierzu Kontakt mit uns auf.
Tel. Kundenbetreuung:
0721 6277-720

 

Vestibuläre Rehabilitationstherapie VRT
18.09.2019 in Karlsruhe

Hygiene in der Arztpraxis
25.09.2019 in Karlsruhe

Präanalytik mit Laborführung
25.09.2019 in Stuttgart

Arbeitsschutz in der Arztpraxis
16.10.2019 in Karlsruhe

Weitere Veranstaltungen

Drogennachweis

Nachweis von Drogen im Harn

Folgende Gruppen können im Urin-Drogenscreening nachgewiesen werden: Amphetamine, Barbiturate, Benzodiazepine, Kannabis-Metaboliten, Kokain, Methadon, Opiate, Phencyklid

DrogeEDV-KürzelNachweisdauer (Urin)Gängige Bezeichnung (Auswahl)
AmphetamineAMPHU1 - 3 TageSpeed, Bennies;
Crystal, Ice, Shabu;
Ecstasy: Adam, Eve, Love Drug, XTC
BarbiturateBARBUunterschiedlich: 4 - 8 Tage; geleg. bis einige WochenAmobarbital, Pentobarbital, Phenobarbital, u.a.; Barbs, babies, downers
BenzodiazepineBENZUsehr unterschiedlich: wenige Tage bis einige WochenValium®, Librium®, usw.; Stadas, Benzos, Rohpies, Dias, Rohyps
Kannabis-
Metaboliten
(Cannabinoide)
CANNUwenige Tage bis viele Wochen (je nach Konsumverhalten)Joint, Peace, Gras, Honey Oil, Grüner Türke, Afghan
KokainKOKAU2 - 3 Tage (hauptsächlich als Benzoylecgonin)Koks, Crack, Schnee, White Lady, Puder, Charly
MethadonMDONU2 - 3 TagePo, Dollies
Opiate / HeroinOPIAU2 - 3 TageMorphin, Codein, Hydrocodon Hydromorphon, Dihydrdocodein, Stoff, Powder, Brown sugar, Shore
PhencyclidinPCYCU2 - 3 TageAngel Dust, Peace pill, Elefantenkiller, Engelsstaub, Killerjoint
Creatinin im Urin

Die spezifischen cut-offs (Grenze, über der der Test positiv gewertet wird) sind auf dem Befund angegeben. Das Creatinin wird zusätzlich bestimmt, um Verdünnungen des Urins (exzessives Trinken, Verdünnung nach Probenentnahme) verifizieren zu können.

Der Nachweis der Identität des Probanden und die korrekte Probenentnahme müssen bei der Urinabgabe gewährleistet sein. Bitte auf korrekte Beschriftung von Schein und Probe (z. B. Barcode) achten.

Zwischen den Opiaten und Methadon bestehen im Screeningtest praktisch keine Kreuzreaktionen. Bei Dihydrocodein-Substitution (DHC) kann der Beigebrauch von Morphin/Heroin nur mittels Gaschromatographie-Massenspektrospkopie GC-MS ausgeschossen werden, da der Opiat-Screeningtest auch DHC anzeigt!

Die Urine werden 6 Wochen eingefroren aufbewahrt, um das gefundene Ergebnis ggf. mit einer anderen Methode (Gaschromatographie-Massenspektrospkopie GC-MS) bestätigen zu können.

Falls die Abrechnung über die Ersatzkassen erfolgt, können pro Überweisungsschein nur bis zu drei Gruppen abgerechnet werden.

Seite drucken