Einführung eines quantitativen Stuhltests (iFoBT) zur Darmkrebs-Früherkennung zum 01.04.2017
Nachdem der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) bereits im Oktober 2016 den Beschluss zur Einführung eines quantitativen Stuhltests getroffen hat, wird nun ab dem 1. April 2017 der quantitative immunologische Test zum Nachweis von fäkalem occultem Blut im Stuhl (iFOBT) den derzeit verwendeten Guajak-basierten Test (gFOBT) ersetzen. Für die Untersuchung müssen besondere Röhrchen für die Probennahme verwendet werden, die einen Stabilisator enthalten. Unsere Einsender können diese Röhrchen mit Anleitung ab sofort in unserem Materialversand bestellen.

Änderungen im Medizinprodukterecht seit 01.01.17
Die Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) beschreibt die Pflichten der Betreiber und Anwender von Medizinprodukten. Für aktive Medizinprodukte gibt es gesetzliche Dokumentationspflichten. Die Neufassung der MPBetreibV bringt einige Änderungen mit sich, die wir hier für Sie zusammengefasst haben.

07.02.2018
Hygiene in der Arztpraxis

Weitere Veranstaltungen

Thromboserisiko

Thromboserisiko

Die hereditäre Thrombophiliediagnostik umfasst die Bestimmung der physiologischen Inhibitoren der Gerinnung (Protein C, Protein S und Antithrombin III (AT III)), die Resistenz gegen aktiviertes Protein C ("aPC-Resistenz", deren häufigste Ursache die Faktor V-Leiden-Genmutation darstellt), den Nachweis der Prothrombin-Genmutation, des Lipoprotein a [Lp(a)] sowie der Homocystein- und Faktor VIII-Konzentration. Bei V. a. Antiphospholipid-Syndrom (rezidivierende Aborte, Z. n. thromboembolischen Ereignissen) sollte zusätzlich die Bestimmung der Anti-Phospholipid-Antikörper (Cardiolipin-Antikörper und Lupus-Antikoagulans) erfolgen. 

Thromboserisiko Basisprofil

Analyt

Material

Antithrombin

Citratblut

APC-Resistenz (Gerinnungstest)

Citratblut

Protein C

Citratblut

Protein S

Citratblut

Faktor VIII-Aktivität

Citratblut

Thromboserisiko erweitert

Analyt

Material

Faktor V-Mutation + Prothrombin-Mutation

EDTA-Blut

Homocystein

Serum (direkt nach Gerinnungsvorgang zentrifugiert und vom Blut-
kuchen getrennt) bzw. Spezialmonovette. Die Entnahme muss nüchtern erfolgen. 

Lupus Antikoagulans (Suchtest)

Citratblut - bitte 2 vollständig befüllte Citrat-Monovetten einsenden!

Cardiolipin-Antikörper IgG, IgM

Serum

Seite drucken
Kaufen ritalin