Labordiagnostik - Analyte
Suche nach allen Analyten, die mit "N" beginnen
Analyt Material Referenzbereich
/ Interpretation
Methode** Ansatzzeit Bemerkung Extra
Natrium 1,0 mL Serum
1,0 mL Heparin-Plasma mehr
mehr
Potentiometrie
POT
täglich
Renale Ursachen für eine Hyponatriämie:

- osmotische Diurese, z. B. bei diabetischer oder alkoholoischer Diurese
- Aldosteronmangel, z. B. beim M. Addison oder beim adrenogenitalen Syndrom
- chronische (...) mehr

 
Natrium 10,0 mL Urin, spontan
10,0 mL Urin, 24 h gesammelt mehr
mehr
Potentiometrie
POT
täglich
 

 
nDer p1-Antikörper, IgE (d 202) * 2,0 mL Serum < 0,35 kU/L
Fluoreszenzenzymimmunoassay
FEIA
bei Bedarf
 
 
Nebennierenrinden-Antikörper * 1,0 mL Serum Ratio < 10,0
Immunfluoreszenz, indirekte
IIFT
bei Bedarf
Die Antikörper richten sich vorwiegend gegen Enzyme der Steroidhormon-Biosynthese (insbesondere Steroid-21-Hydroxylase, ferner auch -17- und -scc-Hydroxylasen). Der Immunfluoreszenztest differenziert nicht zwischen (...) mehr
 
Nebennierenrinden-Antikörper
(Synonym Steroid-21-Hydroxylase-Ak)
*
1,0 mL Serum Ratio < 10,0
Immunfluoreszenz, indirekte
IIFT
bei Bedarf
Die Antikörper richten sich vorwiegend gegen Enzyme der Steroidhormon-Biosynthese (insbesondere Steroid-21-Hydroxylase, ferner auch -17- und -scc-Hydroxylasen). Der Immunfluoreszenztest differenziert nicht zwischen (...) mehr
 
Nelfinavir * 1,0 mL Serum mehr
1,0 mL EDTA-Plasma
mehr
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf
Handelsname: Viracept®
 
Neopterin * 0,5 mL Serum mehr < 9,88 mmol/L
Radioimmunoassay
RIA
bei Bedarf
Neopterin wird von Makrophagen/Monozyten nach Stimulation durch Interferon gebildet, das von aktivierten T-Lymphozyten freigesetzt wird. Die Neopterinkonzentration ist daher ein direktes Maß der Makrophagen- und ein (...) mehr
 
Neuronenkern-Antikörper, Typ 1 (ANNA1) * 1,0 mL Serum negativ
Western Blot
WB
bei Bedarf
 
 
Neuronenkern-Antikörper, Typ 1 (ANNA1)
(Synonym HuD-Antikörper (Neuronenkern-Antikörper, Typ 1, ANNA1))
*
1,0 mL Serum negativ
Western Blot
WB
bei Bedarf
 
 
Neuronenkern-Antikörper, Typ 2 (Ri/Nova 1, ANNA 2) * 1,0 mL Serum negativ
Western Blot
WB
bei Bedarf
 
 
Neuronenkern-Antikörper, Typ 2 (Ri/Nova 1, ANNA 2)
(Synonym Ri/Nova 1-Antikörper (Antineuronukleäre Antikörper Typ 2, ANNA 2))
*
1,0 mL Serum negativ
Western Blot
WB
bei Bedarf
 
 
Neutrophile 3,0 mL EDTA-Blut mehr
Durchflusszytometrie Zellsorter
CS
täglich
Eine Neutrophilie kann unter folgenden physiologischen Zuständen auftreten:

- Körperliche Anstrengung
- Stress
- Postprandial
- Schwangerschaft
- Extreme Hitze und Kälte
- Anoxie
- (...) mehr
 
Neutrophile
(Synonym Granulozyten, neutrophile)
3,0 mL EDTA-Blut mehr
Durchflusszytometrie Zellsorter
CS
täglich
Eine Neutrophilie kann unter folgenden physiologischen Zuständen auftreten:

- Körperliche Anstrengung
- Stress
- Postprandial
- Schwangerschaft
- Extreme Hitze und Kälte
- Anoxie
- (...) mehr
 
Neutrophile
(Synonym Neutrophile Granulozyten)
3,0 mL EDTA-Blut mehr
Durchflusszytometrie Zellsorter
CS
täglich
Eine Neutrophilie kann unter folgenden physiologischen Zuständen auftreten:

- Körperliche Anstrengung
- Stress
- Postprandial
- Schwangerschaft
- Extreme Hitze und Kälte
- Anoxie
- (...) mehr
 
Neutrophilencytoplasma-Antikörper, ANCA 1,0 mL Serum mehr
Multiplex-Immunoassay
MPIA
täglich
Antikörper gegen cytoplasmatische Neutrophilen-Antigene ("Anti-Neutrophilen-Zytoplasma-Autoantikörper, ANCA) finden sich vor allem bei Patienten mit Morbus Wegener, mikroskopischer Polyangiitis, pauci-immuner (...) mehr
 
Neutrophilencytoplasma-Antikörper, c-ANCA 1,0 mL Serum
1,0 mL EDTA-Plasma
1,0 mL Heparin-Plasma
mehr
Immunfluoreszenz, indirekte
IIFT
täglich
vgl. Neutrophilen-Cytoplasma-Antikörper, ANCA

siehe Proteinase 3-Antikörper, IgG (PR3-Ak)
 
Neutrophilencytoplasma-Antikörper, p-ANCA 1,0 mL Serum
1,0 mL EDTA-Plasma
1,0 mL Heparin-Plasma
mehr
Immunfluoreszenz, indirekte
IIFT
1/Woche
vgl. Neutrophilen-Cytoplasma-Antikörper, ANCA

siehe Myeloperoxidase-Antikörper, IgG
 
Nevirapin * 1,0 mL Serum mehr
1,0 mL EDTA-Plasma
mehr
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf
Handelsname: Viramune®
 
Niacin (Nicotinsäureamid, Vitamin B3, Vitamin PP) *   8,0 - 100 µg/L
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf  
Niacin (Nicotinsäureamid, Vitamin B3, Vitamin PP)
(Synonym Niazin)
*
  8,0 - 100 µg/L
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf  
Niacin (Nicotinsäureamid, Vitamin B3, Vitamin PP)
(Synonym Nicotinamid)
*
  8,0 - 100 µg/L
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf  
Niacin (Nicotinsäureamid, Vitamin B3, Vitamin PP)
(Synonym Vitamin B3 (Niacin, Nicotinsäureamid))
*
  8,0 - 100 µg/L
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf  
Nickel * 7,0 mL Heparin-Blut mehr < 17,4 nmol/L
Atomabsorptionsspektrometrie
AAS
1/Woche
 

 
Nickel 2 mL Urin, spontan
2 mL Urin, 24 h gesammelt
mehr
Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma
ICMS
bei Bedarf
Bei Verdacht auf chronische Nickelbelastung sollte 24 h-Sammelharn vorgezogen werden.

 
Nicotin (Nikotin) * 10,0 mL Urin, spontan mehr
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
bei Bedarf
 
 
* = Fremdleistung (Ein Verzeichnis der Unterauftragnehmer steht auf Anfrage zur Verfügung.)    ¯ = nicht akkreditiertes Verfahren
** Streichen Sie bitte mit der Maus über die Abkürzungen, um eine Erklärung zu erhalten.     Extra = Einheitenumrechnung und Bildmaterial
Erstellt mit dem dynamischen Leistungsverzeichnis Labomecum