Labordiagnostik - Analyte
Suche nach allen Analyten, die mit "Z" beginnen
Analyt Material Referenzbereich
/ Interpretation
Methode** Ansatzzeit Bemerkung Extra
Ziegenepithelien-Antikörper, IgE (e 80) * 2,0 mL Serum < 0,35 kU/L
Fluoreszenzenzymimmunoassay
FEIA
bei Bedarf
 
 
Ziegenmilch-Antikörper, IgE (f 300) * 2,0 mL Serum < 0,35 kU/L
Fluoreszenzenzymimmunoassay
FEIA
bei Bedarf
 
 
Zimt-Antikörper, IgE (f 220) * 2,0 mL Serum < 0,35 kU/L
Fluoreszenzenzymimmunoassay
FEIA
bei Bedarf
 
 
Zink * 10,0 mL Urin, spontan mehr
Atomabsorptionsspektrometrie
AAS
bei Bedarf
Indikation: Haarausfall, Akrodermatitis enteropathica, Wundheilungstörungen, mehrwöchige parenterale Ernährung, Alkoholismus, Erkrankungen mit sekundärem Zinkmangel

Neben den oben aufgeführen (...) mehr

 
Zink 1,0 mL Serum mehr
1 mL Heparin-Plasma mehr
mehr
Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma
ICMS
1/Woche
Indikation: Haarausfall, Akrodermatitis enteropathica, Wundheilungstörungen, mehrwöchige parenterale Ernährung, Alkoholismus, Erkrankungen mit sekundärem Zinkmangel.

Neben den oben aufgeführen (...) mehr

 
Zink im Ejakulat * 1 mL Ejakulat mehr
Atomemissionsspektrometrie
AES
2/Woche
Die Zinkkonzentration im Seminalplasma gibt Auskunft über den Funktionszustand der Prostata. Eine Pathozoospermie wird allgemein mit einer geringen Zinkkonzentration im Seminalplasma assoziiert. Eine positive (...) mehr
 
Zink im Vollblut 0,5 mL EDTA-Blut
0,5 mL Heparin-Blut
mehr
Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma
ICMS
1/Woche
Indikation: Haarausfall, Akrodermatitis enteropathica, Wundheilungstörungen, mehrwöchige parenterale Ernährung, Alkoholismus, Erkrankungen mit sekundärem Zinkmangel

Neben den oben aufgeführen (...) mehr

 
Zink, erythrozytäres 2,7 mL EDTA-Blut
2,7 mL Heparin-Blut
mehr
Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma
ICMS
1/Woche
Indikation: Haarausfall, Akrodermatitis enteropathica, Wundheilungstörungen, mehrwöchige parenterale Ernährung, Alkoholismus, Erkrankungen mit sekundärem Zinkmangel

Neben den oben aufgeführen (...) mehr

 
Zink-Protoporphyrin * 2,7 mL EDTA-Blut mehr
2,7 mL Citrat-Blut mehr
3,0 mL Heparin-Blut mehr
mehr
Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
HPLC
bei Bedarf
In der letzten Phase der Hämsynthese wird das Eisen II-Ion durch das Enzym Ferrochelatase in Protoporphyrin IX eingebaut. Dabei entsteht Häm, das wiederum in Bindung an Globin zu Hämoglobin wird. Ferrochelatase baut (...) mehr
 
Zink-Transporter 8-Antikörper * 1 mL Serum < 15 U/mL
Enzymimmunoassay
EIA
bei Bedarf
Bei Typ 1-Diabetes werden Antikörper gegen Zink-Transporter 8 (Anti-ZnT8) in 70% der Fälle nachgewiesen.
 
Zinn * 50 mL Urin, spontan
50 mL Urin, 24 h gesammelt mehr
< 2,0 µg/L
Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma
ICMS
bei Bedarf
Vorkommen bei der Stahlverzinnung, Aluminiumherstellung, in der Glas- und Keramikindustrie, bei der Herstellung von Katalysatoren, Kunststoffen, Bioziden und zahntechnischen Präparaten.

Aufnahme: (...) mehr

 
Zinn * 1,0 mL Serum mehr
Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma
ICMS
bei Bedarf
Vorkommen bei der Stahlverzinnung, Aluminiumherstellung, in der Glas- und Keramikindustrie, bei der Herstellung von Katalysatoren, Kunststoffen, Bioziden und zahntechnischen Präparaten.

Aufnahme: (...) mehr

 
Ziprasidon * 1,0 mL Serum mehr
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
täglich
Atypisches Neuroleptikum.
Mit Risperidon verwandtes Benzisothiazol-Derivat.
Antidepressiv wirksam und geringe Rate an extrapyramidalmotorischen Störungen.
HWZ ca. 3 - 10 Stunden
 
Ziprasidon
(Synonym Zeldox)
*
1,0 mL Serum mehr
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
täglich
Atypisches Neuroleptikum.
Mit Risperidon verwandtes Benzisothiazol-Derivat.
Antidepressiv wirksam und geringe Rate an extrapyramidalmotorischen Störungen.
HWZ ca. 3 - 10 Stunden
 
Zitrone-Antikörper, IgE (f 208) * 2,0 mL Serum < 0,35 kU/L
Fluoreszenzenzymimmunoassay
FEIA
bei Bedarf
 
 
Zöliakie (Glutenunverträglichkeit), genetische Prädisposition (HLA-DQ2, DQ8, DR4) * 2,7 mL EDTA-Blut mehr
2,7 mL Citrat-Blut mehr
mehr
Polymerasekettenreaktion
PCR
bei Bedarf
Bei der Zöliakie, auch einheimische Sprue oder glutensensitive Enteropathie genannt, handelt es sich um eine immunbedingte gastrointestinale Erkrankung, die gekennzeichnet ist durch eine lebenslang bestehende (...) mehr
 
Zöliakie (Glutenunverträglichkeit), genetische Prädisposition (HLA-DQ2, DQ8, DR4)
(Synonym HLA-DQ2)
*
2,7 mL EDTA-Blut mehr
2,7 mL Citrat-Blut mehr
mehr
Polymerasekettenreaktion
PCR
bei Bedarf
Bei der Zöliakie, auch einheimische Sprue oder glutensensitive Enteropathie genannt, handelt es sich um eine immunbedingte gastrointestinale Erkrankung, die gekennzeichnet ist durch eine lebenslang bestehende (...) mehr
 
Zöliakie (Glutenunverträglichkeit), genetische Prädisposition (HLA-DQ2, DQ8, DR4)
(Synonym HLA-DQ8)
*
2,7 mL EDTA-Blut mehr
2,7 mL Citrat-Blut mehr
mehr
Polymerasekettenreaktion
PCR
bei Bedarf
Bei der Zöliakie, auch einheimische Sprue oder glutensensitive Enteropathie genannt, handelt es sich um eine immunbedingte gastrointestinale Erkrankung, die gekennzeichnet ist durch eine lebenslang bestehende (...) mehr
 
Zolpidem * 1,0 mL Serum mehr
Flüssigkeitschromatographie/Massenspektroskopie
LCMS
täglich
Zolpidem wird zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen eingesetzt.
Pharmakotherapeutische Gruppe: Hypnotika/Sedativa, Benzodiazepin-verwandte Substanz (Wirkung vorwiegend auf GABA-omega BZ1 Rezeptorsubtypen, (...) mehr

 
Zonisamid * 1,0 mL Serum mehr
Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
HPLC
täglich
HWZ ca. 60 Stunden.
Zusatzepileptikum bei partiellen Anfällen.
Chemisch keine Verwandtschaft zu Antiepileptika, wohl aber mit dem Neuroleptikum Risperidon.
Beschrieben sind Nebenwirkungen aus dem psychiatrischen (...) mehr
 
Zotepin * 2,0 mL Serum mehr
Hochleistungsflüssigkeitschromatographie
HPLC
bei Bedarf
Neuroleptikum
 
Zwiebel-Antikörper, IgE (f 48) 2,0 mL Serum < 0,35 kU/L
Fluoreszenzenzymimmunoassay
FEIA
3/Woche
 
 
* = Fremdleistung (Ein Verzeichnis der Unterauftragnehmer steht auf Anfrage zur Verfügung.)    ¯ = nicht akkreditiertes Verfahren
** Streichen Sie bitte mit der Maus über die Abkürzungen, um eine Erklärung zu erhalten.     Extra = Einheitenumrechnung und Bildmaterial
Erstellt mit dem dynamischen Leistungsverzeichnis Labomecum