Coronavirus

Wichtige Informationen für Patienten zur Coronavirus-Infektion

Bevor Sie das Labor persönlich aufsuchen, bitten wir bei Infektionsverdacht vor der diagnostischen Abklärung einer etwaigen Coronavirus-Infektion unbedingt um telefonische Kontaktaufnahme (0721 6277-501). Nur so ist je nach Situation individuell eine entsprechende Beratung sowie die Festlegung des geeigneten Prozederes zu gewährleisten. Bei einem Besuch ohne vorbereitenden Telefonkontakt kann nicht ausgeschlossen werden, dass wir Ihren Fall zum Schutze anderer Patienten sowie unseres Personals zurückweisen müssen.

Coronavirus-Diagnostik (Covid-19)

Diese Laborleistung kann im GKV-Bereich nur für Patienten angefordert werden, die die Kriterien eines Verdachts- oder Erkrankungsfalls gemäß Falldefinition des Robert-Koch-Instituts (RKI) erfüllen:

  • Personen mit erfülltem klinischen Bild oder unspezifischen Allgemeinsymptomen UND Kontakt mit einem bestätigten Fall mit 2019-nCoV.
  • Personen mit erfülltem klinischen Bild UND Aufenthalt in einem Risikogebiet (Chinesische Provinz Hubei inkl. Stadt Wuhan und die Städte Wenzhou, Hangzhou, Ningbo, Taizhou in der Provinz Zhejiang).

Als klinisches Bild gilt laut RKI ein akutes respiratorisches Syndrom jeder Schwere mit oder ohne Fieber.
Bei GKV-Patienten, die die Falldefinition nicht erfüllen, kann eine Untersuchung auf 2019-nCoV-RNA, falls gewünscht, als IGeL-Leistung durchgeführt werden (Kosten: 128,23 €).

Notfalltraining
04.03.2020 in Stuttgart

Wundversorgung
11.03.2020 in Karlsruhe

Datenschutz im Praxisalltag
18.03.2020 in Stuttgart

Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
25.03.2020 in Karlsruhe

Weitere Veranstaltungen

Befundübermittlung und Datenfernübertragung (DFÜ)

Befunde/Befundübermittlung

Nach Eintreffen der Probe werden die Analysen schnellstmöglich durchgeführt. Unser Laborbericht enthält neben den Ergebnissen und Normalwerten Interpretationshinweise, aktuelle Mitteilungen über die Besonderheiten der eingesandten Probe, geänderte Normalwerte oder Versandbedingungen.

Bei quantitativen Parametern stellen wir Ihnen auf Anfrage gern nähere Angaben zur Messunsicherheit zur Verfügung. Bei Fremdleistungen können Sie die Adressen und Telefonnummern der Auftragslaboratorien über die Service-Zentrale erfragen. Besonders wichtige und häufige Untersuchungen werden mehrmals täglich angesetzt. Auf Wunsch erfolgt dann umgehende Benachrichtigung (Telefon, Fax etc.).

Für die Befundübermittlung bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an:

  • schriftlich, per Fahrdienst oder Post
  • per Datenfernübermittlung (DFÜ)
  • eilige Befunde per Fax oder Telefon

Datenfernübertragung

Bei allen gängigen Praxissystemen können Labordaten direkt in Ihren Praxis-Computer überspielt werden. Unser Labor bietet Funktionen, die Sie jetzt noch vermissen:

  • Installation vor Ort und Beratung am Telefon von ein und derselben Person.
  • Anpassen der Laborkürzel in Ihrer Praxis, d. h. Ihr Laborblatt wächst nicht bei einem Laborwechsel
  • Anpassung des Labordaten-Trägers auf Ihre Bedürfnisse. Es können z. B. sich wiederholende Befundtexte aus der Laborgemeinschaft herausgefiltert werden
  • Einbeziehen von Nachforderungen: kein lästiges Löschen von doppelten Abrechnungs- und Karteieinträgen

Wir beraten Sie gerne über Vorteile, Einsatzmöglichkeiten und Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Datenfernübertragung zwischen Labor und Praxis.

Telefon +49 721 6277-560, E-Mail: it-service(∂)labor-karlsruhe.de

Seite drucken